NAET - Allergietherapie

Trotz des beachtlichen medizinischen Fortschrittes haben chronische Erkrankungen, Allergien, Nahrungsunverträglichkeiten sowie Pollenallergien leider in den letzten Jahren erschreckend zugenommen. Säuglinge, Kinder und Erwachsene leiden zunehmend an Neurodermitis, Heuschnupfen, Verdauungsproblemen, Asthma und Konzentrationsstörungen.

NAET steht für Nambudripads-Allergie-Eliminierungs-Technik (Nambudripad’s Allergy Elimination Technic).

 

NAET kombiniert Verfahren aus der Traditionellen Chinesischen Medizin und Akupunktur, Ernährungslehre, Chiropraktik und Kinesiologie.

 

Dr. Devi Nambudripad begründete diese Methode in den 80er Jahren in Los Angeles (Kalifornien). Den größten Teil ihres Lebens litt sie selbst unter starken gesundheitlichen Problemen wie Ekzemen, Arthritis, Asthma und chronischer Müdigkeit. Ihre eigenen Erfahrungen brachten sie schließlich dazu, die medizinische Laufbahn einzuschlagen. Durch die Kombination der genannten einzelnen Elemente war es der Ärztin schließlich möglich, ihre eigenen Leiden völlig zu bezwingen. Durch diesen Erfolg begann sie die Methode bei ihren Patienten anzuwenden und wenig später auch zu lehren.

 

Bei der Erforschung der Ursachen dieser Reaktionen stieß Dr. Devi Nambudripad auf eine wesentliche Erkenntnis, wonach die allergische Reaktion vom Gehirn diktiert wird. Das Gehirn meldet den jeweiligen Stoff als Bedrohung für den Organismus und mobilisiert das Immunsystem. Dies führt zur allergischen Reaktion, deren anfängliche Ausprägungen in der Regel das Ziel verfolgen, den Eindringling zu verjagen. Leider ist diese Wahrnehmung meistens falsch, und das Gehirn lässt uns durch das Auslösen einer unangemessenen Reaktion im Stich. Aus diesem Grunde haben die allergischen Reaktionen im Allgemeinen nur wenig mit den wirklichen Eigenschaften der Auslöser zu tun. Die Substanzen, die für manche Personen stark allergieauslösend wirken, sind für andere vollkommen harmlos oder gar notwendig (z. B. Nährstoffe).

 

Ausgehend von dieser Theorie entdeckte Dr. Nambudripad, dass es möglich ist, durch besondere Stimulierung der Wurzeln des sympathischen Nervensystems dem Gehirn eine Botschaft zu übermitteln, die es dazu veranlasst, die falsche Wahrnehmung des jeweiligen Stoffes zu korrigieren (wie bei einem „Reset“ in der Datenbank). Durch Stimulierung weiterer Akupunkturpunkte und nachfolgende Einhaltung einer Karenzzeit seitens des Patienten während einer bestimmten Zeit nach der Behandlung, prägt sich die neue Botschaft endgültig ein.

 

Diese „Neuprogrammierung“ steht im Mittelpunkt der NAET-Behandlung, deren theoretischer Ansatz sich seit mehr als zwanzig Jahren mit großem und anhaltendem Erfolg in der Praxis bestätigt hat.

Hauptauslöser für Allergien und Unverträglichkeiten

 

  • Milch
  • Flaschenmilch beim Säugling (Milchschorf u.o. Kolliken können ein Hinweis sein)
  • Muttermilch beim Säugling (Milchschorf u.o. Kolliken können ein Hinweis sein)
  • Weizen/Roggen/Dinkel/Gluten
  • Eier
  • Zucker
  • Lebensmittelzusatzstoffe wie z.B. Farbstoffe, Aromen, Glutamat .....
  • Koffein
  • Zitrusfrüchte
  • Nüsse, vor allem die Hasel- u. Erdnuss
  • Phosphate (Wurstwaren, Limonaden....)
  • Schimmelpilze
  • Pollen z.B. Gräserpollen, Birkenpollen, Haselnusspollen
  • Hausstaubmilben
  • Bettfedern/-Daunen
  • Haustiere
  • Ausdünstungen von Lacken, Farben, Kleber, Silikone, Fußböden, Kunststoffe.....

 

Behandlungsablauf

  • Mittels kinesiologischem Muskeltest werden Allergien und auch Unverträglichkeiten die das Beschwerdebild auslösen ausgetestet.
  • Die Behandlung selbst besteht aus Akupressur am Rücken des Patienten kombiniert mit einer speziellen Atemtechnik, während der Patient das Allergen in der Hand hält. Danach folgt eine Ruhephase von 20 Minuten in der der Patient das Allergen nach wie vor in der Hand hat.

  • Eine Karenzzeit auf die behandelte Substanz muss jeweils für ca. 25 Std. eingehalten werden in seltenen Fällen auch länger. Danach ist in der Regel keine allergische Reaktion auf das ursprüngliche Allergen mehr festzustellen. Pro Sitzung kann immer nur eine Allergen-Gruppe behandelt werden.

 

Für eine erfolgreiche Behandlung ist es wichtig, dass der Patient auf die ersten 10 Basis-Allergene in einer vorgegebenen Reihenfolge behandelt wird. Diese Behandlungen dienen dazu das Immunsystem zu stabilisieren, denn die Basisbehandlungen beinhalten die Elemente die wir täglich durch die Nahrung zu uns nehmen, wie z.B. Proteine (Ei-Mix), Calcium, Vitamin C, Vitamin B, Mineralien, Getreide, Zucker usw.

Vor den ersten zehn Behandlungen steht die Anamnese mit der Behandlung einer Körper-Gehirn-Balance-Formel, die den Körper für die Allergiebehandlung bereit macht.

Dieses Schema wurde über Jahre mit Hilfe vieler Tausend Patienten entwickelt. Es bedeutet, dass z. B. bei einer Neurodermitis die ersten Behandlungsschritte genau die gleichen sind wie beispielsweise bei Asthma, Heuschnupfen o. Darmerkrankungen. Das mag für viele Patienten unverständlich sein, hat sich aber in der Praxis bewährt und hat sich als die schnellste und effektivste Methode herausgestellt.

NAET ist eine nicht-invasive Therapie, die auch für die Behandlung von Allergien bei Säuglingen und Kleinkindern hervorragend geeignet ist. 

Säuglinge und Kleinkinder haben in der Regel eine kürzere Karrenzzeit von ca. 8 Stunden. 

NAET hat keine Nebenwirkunge, wirkt ganzheitlich und ist zudem eine vollkommen schmerzfreie Methode, die auch mit anderen Behandlungsmethoden problemlos kombiniet werden kann.

Die jeweilige Therapiedauer richtet sich nach Schwere der Symptome und Anzahl der festgestellten Unverträglichkeiten.

 

 

NAET kann hilfreiche sein bei

  • Heuschnupfen
  • Neurodermitits
  • Hausstauballergie
  • Migräne/Kopfschmerzen
  • chronischen Schmerzen
  • Konzentrationsproblemen
  • Hyperaktivität
  • chronischer Müdigkeit/Erschöpfung
  • Laktoseunverträglichkeit
  • Glutenunverträglichkeit
  • Sodbrennen
  • Magen-/Darmproblemen
  • Darmpilz
  • Stimmungsschwankungen
  • Asthma
  • Akne.......
  • ADS/ADHS (Studien über ADS,ADHS und Autismus zeigen erste äußerst ermutigende Erfolge von NAET)
  • unerfüllter Kinderwunsch
  • PMS-Prämenstruelles Syndrom/Hormonstörungen
  • Histaminintoleranz

 

 


Wichtiger Hinweis

 

Hinweis zum Heilmittelwerbegesetz (§3 Nr.1):

Bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die zum Teil wissenschaftlich noch nicht anerkannt sind. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Therapiemethoden selbst.

 

Yvonne Müller

Heilpraktikerin

 

 Ilmstr. 3

85276 Pfaffenhofen a.d.Ilm

Telefon: 08441 7971307


Termine nach Vereinbarung